Navigation Menü

Kreisliga A2 Unterland


Trainingszeiten:
Mittwoch 19:30 Uhr (Degmarn)
Freitag 19:30 Uhr (Degmarn)

Spieltag
Runde

Spvgg Oedheim - SGM Krumme Ebene

Spvgg Oedheim I - SGM Krumme Ebene 0:2 (0:1)
Im letzten Spiel der Saison wurde der Vizemeister der Kreisliga A2 und frischer Bezirkspokalsieger empfangen. Die Geschichte ist schnell erzählt.
Der Gegner war wohl besser aber Oedheim hatte auch Chancen. Die zwei Tore durch Jonas Wörner waren vermeidbar aber das kann man hinterher immer sagen. Tatsache ist, dass man mit einem viertletzten Platz nicht zufrieden sein kann. Es war mehr drin gewesen aber. Nun, vor allem die zahlreich erschienen Zuschauer des Gegners sahen ein recht flottes Spiel und gingen danach sicherlich zufrieden zu der anstehenden Abschlussfeier. Der sympathischen Mannschaft "Krumme Ebene" wünschen wir für die anstehenden Relegationsspiele viel Erfolg. Sicherlich werden einige von uns die Spiele anschauen.
Unsere Mannschaft feierte den Abschluss der Saison zusammen mit den Trainern, Verantwortlichen und treuesten Zuschauer mit Anhang im Sportheim bei Freibier und köstlichen Speisen des Sportheimteams um Heike und Ismael, nachdem unser Abteilungsleiter Alfred Loleit eine kurze Begrüßungsrede gehalten hatte.
Nach dem Essen und fing es an zu gewittern und man musste leider die schöne Freiterrasse verlassen und in der Gaststätte den offiziellen Teil durchführen.
Unser Mannschafsführer Tobias Zimmermann (Zetter jr.) bedankte sich bei allen Verantwortlichen, den Trainern, Spieler und treuen Zuschauer über ihre Tätigkeit und Vereinstreue. Anschließend bedankte er sich speziell bei dem scheidenden Trainertrio Waldherr, Sürücü, Hamm für ihr Engagement und Einsatz für die Fußballer in den letzten zwei Jahren. Sie gaben bis zum Schluss alles obwohl schon vor der Rückrunden feststand, dass sie den Verein verlassen werden. Das ist nicht selbstverständlich. Er überreichte ihnen als Anerkennung jeweils einen Gutschein und speziell auf die Person gefertigten Fotorahmen mit vielen Aktionen während ihrer Trainerzeit. Ihnen wünschte er für die private und sportliche Zukunft alles Gute.
Anschließend rief er zehn aktive Spieler auf, die ihre sportliche Tätigkeit bei den Aktiven beenden. Es handelte sich hierbei um Arthur Kister, Denis Kundinger, Marco Gerbel, Marcus Geiger, Nico Zimmermann, Steffen Neumann, Armend Gashi, Holger Wehling, Tobias Schwalbe und Rene Schäfer. Auch unser ehemalige Trainer der "Zweiten", Andre Götz beendete seine aktive Tätigkeit. Als Dank für ihre zum Teil langjährige Vereinstreue wurden jedem von ihnen ebenfalls ein Fotorahmen überreicht. Ein tolles Geschenk und schöne Erinnerung.
Danach ergriffen Arthur Kister, Holger Wehling und Tobias Schwalbe noch das Wort und bedankten sich jeder auf ihre Art für die schöne Zeit. Es war unverkennbar, dass ihnen der Abschied von den Aktiven nicht leicht gefallen war. Das heißt aber nicht, dass sie jetzt für den Verein gestorben sind. Sie können jederzeit noch mitmachen, egal wie und dem Verein erhalten bleiben, wobei einige sich schon bei den sogenannten "Alten Herren" angemeldet haben. Tobias Schwalbe bleibt weiterhin im Einsatz als Co-Trainer der Aktiven. Holger Wehling präsentierte dann noch zum Abschluss dem erstaunten Publikum das kürzeste Fußballlied der Welt, das er nach seinen Angaben erschaffen hatte. Er übte es mit dem Publikum, welche es sofort "intus" hatte: "Zicke, zacke, zicke zacke, hei, hei hei!!!!" Das wars!!!! Anschließend ging es zu dem gemütlichen Teil über, der sich noch lange hinzog. Eine gelungene Abschlussfeier.
Nun kommt einen Pause, die jedoch durch die WM locker überbrückt wird, so dass man nicht ohne Fußball sein wird. Man kann gespannt sein, wie sich die Mannschaft mit einem neuen Trainer und Co.
nächste Runde präsentiert. Es wird nicht einfach werden. Wir sind gespannt.
Hoffen wir, das man sich zu Beginn der neuen Runde wieder gesund und voller Freude auf den Fußball wieder auf unserer schönen Sportanlage trifft. Das wünscht sich ihr "Mann am Ball"
Horst Neumann


10.06.2018 12:43 Autor: horst n

10.06.2018 12:45 Letze änderung horst n