Navigation Menü
< >

Kreisliga A2 Unterland



Trainingszeiten:
Mittwoch 19:30 Uhr (Degmarn)
Freitag 19:30 Uhr (Degmarn)

Spieltag
Runde

FC Möckmühl - Spvgg Oedheim

FC Möckmühl - Spvgg 0edheim 2:2 (1:1)
Bei einem Sch...-Wetter (Dauer- und Platzregen) fand das Spiel unter Flutlicht statt. Oedheim holte verdient einen Punkt. Dabei fing es nicht so gut an.
Die spielerisch starke Mannschaft aus Möckmühl war zu Beginn der Begegnung spielbestimmend und gab in der 5. Minute schon einen Warnschuss auf das Oedheimer Gehäuse ab, den unser Torwart Steffen Neumann sicher halten konnte. Dann aber sein Missgeschick. In der 7. Minute ein scharfer Distanzschuss eines gegnerischen Stürmer und der Ball rutschte ihm unter dem Körper zur 1:0 Führung für den Gastgeber ins Tor. In der 12. Minute vergab Waldherr die große Chance zu Ausgleich und setzte den Ball neben das Tor. Möckmühl machte es aber ebenso in der 24. Minute. als sie eine große Möglichkeit vergaben. Oedheim wurde stärker und in der 29. Minute das 1:1, als nach einem gut vorgetragenen Angriff über die rechte Seite Tobias "Zetter" Zimmermann im gegnerischen Strafraum gelegt worden war. Waldherr verwandelte ihn sicher. In der 38.Minute eine gefährliche Situation im Oedheimer Strafraum und mancher hatte hier einen Elfmeter gegen Oedheim gesehen. Glück für uns, dass es der Schiedsrichter anders gesehen hatte. Eine Minute später traf Henning Wehling mit einem gewaltigen Schuss aus der eigenen Hälfte nur die Latte des Möckmühler Tores. Ein toller Schuss. Toll auch, das Henning sich zu dem Spiel wieder zur Verfügung gestellt hatte. Danach wurde Möckmühl wieder gefährlich und unser Torhüter konnte sich noch dreimal auszeichnen.
Die zweie Halbzeit dominierte zunächst wieder Möckmühl und in der 55. Minute die 2:1 Fühhrung mit einem schönen Kopfballtor nach einen Freistoß. Danach gab es Chancen auf beiden Seiten aber es zeigte sich, dass Möckmühl etwas nachließ. Ab der 60. Minute bestimmte Oedheim das Spiel und "Matze" Zimmermann, Waldherr, Deniz Sürücü und "Zetter" hatten den Ausgleich auf dem Fuß bezw. Kopf. Außer einem Lattenschuss nach einem schönen Freistoß von Sürücu kam nichts heraus. Noch eine gefährliche Situation für Oedheim aber der Ball landete zum Glück am Pfosten. In der 87. Minute der verdiente Ausgleich um 2:2, als sich "Matze" an der linken Seite durchsetzte, den Ball nach innen in den Möckmühler Strafraum flankte und Sürücü diesen mit der Hacke ins Tor schlenzte. Gut gemacht. Oedheim wollte noch den Siegestreffer gegen den schwächelnden Gegner aber es blieb bei dem Spielverlauf nach gerechten Unentschieden.
Wie schon in den letzen Spielen eine gute kämpferische Leistung aber die Chancenverwertung lässt zurzeit zu wünschen übrig und es gibt Phasen im Spiel, z.B. Beginn der 2. Halbzeit, als man das Spiel total aus der Hand gab. Trotzdem, ein Lob an die ganze Mannschaft die nie aufgab.
Es spielten: Steffen Neumann, Fabian Abele, Tim Herold, Sebastian Hermann, Adrian Mayer, Arthur Kister, Alexander Schirmer, Thomas Schmierer, Deniz Sürücü, Henning und Holger Wehling, Tobias und Mathias Zimmermann.
H.N.


29.03.2018 19:54 Autor: horst n