Navigation Menü

Kreisliga A2 Unterland


Trainingszeiten:
Mittwoch 19:30 Uhr (Degmarn)
Freitag 19:30 Uhr (Degmarn)

Spieltag
Runde

Spvgg Oedheim - TSV Untereisesheim

Spvgg Oedheim I - TSV Untereisesheim I 0:1 (0:0)
Langsam wird es bedenklich. Im Jahr 2018 erst einen Punkt nach vier Spielen. Dabei waren Mannschaften darunter, wo man eigentlich mit Punkten gehofft hatte.
Wie in Neudenau war es wieder in den letzten Minuten, die Oedheim von Punkten getrennt hat.
Allerdings muss man auch sagen, dass einem langsam die Augen weh tun, wenn man sieht, wie unsere Spieler den wenigen möglichen Torchancen umgegangen wird. Man kann sich an andere Zeiten erinnern. Nach hinten zeigt man eine gut Leistung aber vorne geht gar nichts. Alles auf den zurzeit etwas unebenen Rasen zu schieben wäre zu leicht.
Das Spiel selbst riss einen nicht von dem Hocker. Dabei fing es gar nicht so schlecht an. Waldherr war schön freigespielt worden aber er scheiterte am gegnerischen Torhüter. Der Ball landete bei Marko Kardos aber bei dessen Schuss landete dieser leider nur an der Latte. Das Spiel war ausgeglichen und ein Distanzschuss von Thomas Schmierer ging leider am Tor vorbei. Unser Torjäger Waldherr hat zurzeit etwas Ladehemmung denn sonst hätte in der 21. Minute mehr als der Situation gemacht, als er schön freigespielt worden war.
Unser "Düsentrieb" Joas machte es an diesem Tag auch nicht besser denn er verstolperte so manchen Ball. Untereisesheim hatte die klareren Tormöglichkeiten aber unser Torwart Lukas Herold hielt prächtig und konnte sich zweimal auszeichnen.
Unser unermüdlicher Kämpfer und Stratege im Mittelfeld ,"Tobias "Zetter" Zimmermann, musste in der 28. Minute verletzt ausscheiden, was sicherlich eine Schwächung der Mannschaft bedeutete. Hoffen wir, dass er bald wieder zur Verfügung steht.
Die zweite Halbzeit fing auch nicht schlecht an. Michael Schmierer schoss in der 51. Minute einen Freistoß, wobei der TSV-Torwart den Ball mit einer tollen Parade noch übers Tor lenken konnte. Oedheim hatte nun noch vier gute Torchancen, die jedoch allesamt z.T. kläglich vergeben wurden. Es kam wie es kommen musste. Als man sich anscheinend schon mit einem Punkt zufrieden gegeben hatte, kam die kalte Dusche. Nach einem Eckball für den TSV köpfte der Untereiseheimer Torjäger Jan Scherer den Ball zum 1:0 Siegestreffer für seine Mannschaft ein.
Ein etwas glücklicher Sieg für den Gegner aber da war man schon selbst schuld. Nun kann man nur hoffen, dass am kommenden Mittwoch das Nachholspiel gegen den FC Möckmühl besser für unsere Mannschaft ausgeht. Wie gesagt, an der kämpferischen Leistung ist nicht zu meckern aber die Verwertung von den gebotenen Torchancen lässt zu wünschen übrig. Hoffen wir, dass ich das ändert.
Zu beachten ist noch, dass die Begegnungen am Osterwochenende am Samstag um 15.30 Uhr gespielt werden.
Es spielten: Lukas Herold, Fabian Abele, Daniel Joas, Marko Kardos, Alexander Schiermer, Thomas und Michael Schmierer, Deniz Sürücü, Marcell Waldherr, Sebatian Hermann, Tobias und Matthias Zimmermann.
H.N.
Vorschau:
Dienstag, den 27.03.2018
TSV Biberach - Spvgg Oedheim II Spielbeginn: 19.00 Uhr
Mittwoch, den 28.03.2018
FC Möckmühl - Spvgg Oedheim I Spielbeginn: 19.00 Uhr
Samstag, den 31.03.2018
TSV Hardthausen- Spvgg Oedheim I Spielbeginn: 15.30 Uhr
SC Dahenfeld - Spvgg Oedheim II Spielbeginn: 15.30 Uhr


26.03.2018 13:24 Autor: horst n