Navigation Menü

Kreisliga A2 Unterland


Trainingszeiten:
Mittwoch 19:30 Uhr (Degmarn)
Freitag 19:30 Uhr (Degmarn)

Spieltag
Runde

SGM Neudenau/Siglingen - Spvgg Oedheim

SGM Neudenau/Siglingen- Spvgg Oedheim I 1:1 (0:1)
Es hat nicht sein sollen....
Ein Elfmeter in der 92. Minute verhinderte, dass Oedheim in diesem Jahr die ersten drei Punkte einfuhr. Doch alles von vorne.
Unter Flutlicht wurde das fällige Nachholspiel in Neudenau durchgeführt. Der Platz war sehr uneben, was während des Spieles auch zu einigen Fehlpässen und sogenannten "Hohlen" führte. das Spiel wurde unter großem Einsatz auf beiden Seiten aber nicht unfair geführt. In der ersten Halbzeit hielten sich die Torchancen in Grenzen, lediglich Waldherr setzte in der 12. Minute einen Kopfball am Tor vorbei. In der 30. Minute fast die Führung für Oedheim, als der Torwart der SGM einen an und für sich harmlosen Ball durch die Beine lies und ihn noch kurz vor der Torlinie fassen konnte. In der 37. Minute konnte Tim Herold in letzter Not einen Torerfolg der SGM verhindern. In der 41. Minute ein Elfmeter für Oedheim, nachdem Fabian Abele im Strafraum gelegt worden war. Diese Möglichkeit ließ sich Marcell Waldherr nicht nehmen und verwandelte diesen gekonnt zur etwas überraschenden Führung für Oedheim. In der 45. Minute konnte Fabian mit letzten Einsatz den gegnerischen Stürmer am Torerfolg hindern.
Dann kam die zweite Halbzeit. Man meinte, unsere Spieler hätten vergessen, wie man Fußball spielt. Nach vorne ging gar nichts mehr. Es spielte nur eine Mannschaft und Oedheim verteidigte. Man konnte nur mit Kampf dagegen halten. Nachdem die SGM gleich nach dem Anpfiff Pech mit einem Lattentreffer hatten zeigte unser Torwart Steffen Neumann seine beste Saisonleistung. Er brachte die gegnerischen Stürmer mit tollen Paraden (50. 53. 65. u. 79. Minute) fast zur Verzweiflung. Man muss aber dazu sagen, dass auch der "Neuehemann" Tobias Zimmermann und unser Abwehrstratege Fabian Abele mit außergewöhnlichen Leistungen aus der Mannschaft heraus ragten.
Als die Oedheimer Zuschauer verzweifelt den kurz bevor stehenden Abpfiff herbei sehnten, gab der sonst gut leitende Schiedsrichter einen Elfmeter für die SGM, der sehr zweifelhaft war. Diesen verwandelte Jessy Pfeiffer von der SGM sicher zum hochverdienten 1:1 Ausgleich. Er ließ unserem Torwart keine Chance. Das erinnert an die Saison 2004/2005 (Bezirksliga), als Steffen mit Seiner damals besten Saisonleistung gegen Wüstenrot noch einen Elfmeter vom damaligen Torjäger Marco Fackler gehalten hast. Damals wurde mit 3:0 gewonnen. Leider klappte es dieses Mal nicht. Das wäre der Höhepunkt gewesen!!!!!
Nach dem Ausgleich war Schluss. Nun, sicher hätte man sich über die drei Punkte gefreut aber man muss auch zugeben, dass die SGM den Punkt absolut verdient hat.
Es spielten: Steffen Neumann, Fabian Abele, Tim Herold, Daniel Joas, Johannes Krahl, Marco Kardos, Alexander Schirmer, Thomas und Michael Schmierer, Marcus Waldherr, Holger und Hennig Wehling, Matthias und Tobias Zimmermann.
H.N.


26.03.2018 12:18 Autor: horst n