Navigation Menü

Herren 2 - Bezirksklasse Gr. 1

2.1 Krauskopf, Marco
2.2 Rieger, Eugen
2.3 Osenbrück, Marc
2.4 Preier, Manfred
2.5 Fahrbach, Sebastian
2.6 Henke, Matthias

Spieltag
Runde

SpVgg Oedheim 2 – Friedrichshaller SV 2 9:6

Und zack! Schon ist der nächste Sieg unter Dach und Fach. Langsam wird es beängstigend, zu welchen Leistungen wir fähig sind. Sollen wir doch tatsächlich noch um den Aufstieg mitspielen, was vor der Runde wohl eher als Spaß als Ziel ausgesetzt war? Nein wohl eher nicht, wir wollen die Runde nur in der Klasse bleiben und mit nun ausgeglichenem Punktekonto stehen wir richtig gut da. Was ist wohl der Schlüssel zu unserem Erfolg? Recht vorteilhaft ist, dass wir immer ziemlich komplett antreten, was bei vielen anderen Teams nicht immer der Fall ist, dazu steigert sich jeder Einzelne von Spiel zu Spiel. Zudem sind wir immer hoch motiviert, und selbst Zuschauer der Ersten wollen uns immer öfter sehen, jedoch haben deren Tipps dann Höhen und Tiefen. Herausheben möchte ich niemand, denn wirklich jeder spielte am oberen Limit und beteiligte sich diesmal auch punktemäßig am Erfolg. Obwohl, die Doppel würde ich heute gern positiv erwähnen, denn zum ersten Mal gingen wir mit 2:0 in Führung, und das ist soviel besser als z.B. mit 0:2 zu starten!
Kommenden Samstag spielen wir in Abstatt, die im Moment noch 3 Punkte hinter uns stehen, die jedoch eine Wundertüte sind, denn vom Potential her müssten sie eher vorn mitspielen, aber sie spielen selten in Bestbesetzung. Gegen uns werden sie das sicherlich tun. Daher freuen wir uns sehr über Unterstützung in der kalten Halle. Dicke Jacken sind sinnvoll. 18 Uhr geht es los.
Fazit
- MF zu sein berechtigt noch lange nicht zum Schlüsselbesitz. Da muss schon mehr kommen.
- Einfach mal mit Doppel 5 (Dart) auszumachen kann auch nicht jeder.
- Wenn Scherben Glück bringen, braucht man in der Kaschemme normal keine Karte! Jedoch gibt es die wirklich! Ohne Witz!
- Genauso wie Gutscheine! Kannte man bisher nur vom Hörensagen.
- Wir brauchen dringend neue Zählgeräte die bis mind. 30 gehen. Ebenso wie eine „time-out“ Uhr.
- Wer freiwillig Sardellen auf seine Pizza bestellt, und die ohne Getränk verspeist, duscht sicher auch im Waschbecken.
- Luder vor Bruder geht eigentlich aber so was von gar nicht!
M.P.

02.12.2018 22:48 Autor: Roland B