Navigation Menü

Herren 3 - Kreisliga A Gr. 1

3.1 Preier, Manfred
3.2 Kniel, Jan
3.3 Piotrowski, Christian
3.4 Decker, Eric
3.5 Henke, Matthias
3.6 Knoll, Andreas

Spieltag
Runde

TSV Herbolzheim II - SpVgg Oedheim III 9:3

Am vergangenen Samstag ging es zum Auswärtsspiel nach Herbolzheim, deren Aufstellung immer einer Wundertüte gleicht. Diesmal in Top-Besetzung angetreten, wussten wir, dass es eine schwere Nummer wird. Durch einen katastrophalen Start gingen wir mit 0:3, teils unglücklich aber leider auch verdient aus den Doppeln. 0:3-Rückstand, ein Spielstand, den wir in der aktuellen Saison so noch nicht aufholen mussten. Im vorderen Paarkreuz lieferten sich Chris und Jan zwei richtig spannende 5-Satz-Krimis. Chris lag zwischenzeitlich 2:0 vorn und verlor am Ende 2:3. Ärgerlich! Umgekehrte Situation bei Jan, er kämpfte sich nach 0:2 Rückstand in den 5. Satz und musste sich dort mit 12:10 geschlagen geben. 0:5-Rückstand. An der Stelle wurde der Zwischenstand leider nicht dem Spielverlauf gerecht. Henke, ohne Stimme, aber mit gewohnter Noppe, sowie Eric und Steffen mussten sich im Anschluss ihren Gegnern geschlagen geben. 0:8! Was ist denn hier passiert? Woran hat et jelegen? Waren es die blauen Tischtennisplatten? Das schlechte Licht ? Lag es am Zielwasser der Herbolzheimer, oder waren die Gegner heute einfach so viel besser? Andreas, der die letzten Spiele schon immer gegen den Strom schwamm, war nun die letzte Hoffnung für den Ehrenpunkt. Zwischenzeitlich wurde vorsorglich schon mal das kalte Bier aus dem Auto geholt. Dies und die 2:1 Satzführung von Andreas sorgte für eine regelrechte Aufbruchstimmung und so konnte Andreas heute das erste 5-Satz-Spiel für uns entscheiden. Chris und Jan durften also nochmal ran. Mit den optimistischen Fans im Rücken gelangen uns zwei weitere Punkte. Mit jeweils 3:1 setzten sich Chris und Jan souverän zum zwischenzeitlichen 3:8 durch.Es blieb dann leider beim kurzen Aufwärtstrend, denn Eric musste sich leider geschlagen geben. Endstand 3:9 - in Summe zu deutlich, aber dennoch völlig verdient. Niederlage abhaken und optimistisch ins nächste Spiel gegen Affaltrach blicken, um weitere Punkte in dieser hart umkämpften Liga zu sichern.
Spvgg Oedheim III: J. Kniel (1), C. Piotrowski (1), E. Decker, M. Henke, A. Knoll (1) und S. Jakob
Fazit:
- Unsere Fans haben auch bei 0:8 an uns geglaubt.
- Wir haben ein tolles Mannschaftsgefüge, da kann man auch mal 3x (2,5) verlieren und ist - trotzdem ein super Typ.
- Die Pizza bei Da Pino schmeckt auch, wenn man keinen Hunger hat.
- Wir freuen uns schon auf das Streifenhörnchen, schaun ma mal was wird.
S.J.

10.03.2024 23:53 Autor: Roland B