Navigation Menü
< >

Kreisliga B2 Unterland



Trainingszeiten:
Mittwoch 19:30 Uhr (Degmarn)
Freitag 19:30 Uhr (Degmarn)

Spieltag
Runde

Spvgg Oedheim - SGM Widdern/Olnhausen 2:3

Vergangenen Sonntag durften wir die SGM Widdern/Olnhausen und somit auch unsere ehemaligen Trainer Marcel Waldherr und Florian Hamm bei uns in Oedheim begrüßen. Dadurch waren wir natürlich nochmal mehr angespornt heute mal wieder drei Punkte einzufahren. Wir starteten gut in das Spiel und standen zu Beginn gut. Die erste große Chance des Spiel war zu unseren Gunsten zu vermerken als Holger Wehling einen Abschluss versuchte dieser aber geblockt wurde und der Ball Thomas Dominke vor die Füße fiel und diesen nur knapp über die Latte setze. Im Gegenzug musste man dann in der 13. Minute ein großartiges Tor der Gäste hinnehmen. Unser Torwart Kai Stenger stand etwas zu weit außerhalb des Tores, dies erkannte der Gegnerische Mittelfeldspieler und lupfte den Ball gekonnt aus ca. 30 Metern in das Tor. Wir ließen uns davon nicht beirren und spielten mutig weiter. Es waren immer wieder gute Spielansätze zu sehen doch scheiterten immer wieder am letzten Pass oder der Präzision. So ging man mit einem Spielstand von 0:1 in die Halbzeit. Als man aus der Halbzeit kam musste man schnell einen Doppelschlag hinnehmen, die Gäste trafen in der 53. Und 57. Zum 0:3. Wir mussten uns kurz schütteln und den Kopf wieder hoch nehmen immerhin wollte man sich nicht kampflos geschlagen geben. Wir wechselten unseren bereits „Pensionierten“ Sturmtank Artur Kister ein mit dem auf einmal gefühlt eine komplett andere Mannschaft auf dem Feld stand. Man hatte die Motivation wieder gefunden und wollte das Ding noch irgendwie drehen. So spielte man ab diesem Zeitpunkt wieder ordentlichen Fußball und belohnte sich so in der 78. Spielminute. Nach einer Ecke verschätze sich der Gegnerische Torwart und der Ball fiel Artur frei vor die Füße dieser musste den Ball nur noch in das Tor schieben – 1:3. Die Gäste kamen nicht mehr aus der eigenen Hälfte in der Schlussphase und das Spiel wurde sehr einseitig aber die Spieler der Gegner verteidigten dies gut. Salvatore Livia traf in der 85. Spielminute noch zum 2:3 aber am Ende schafften wir es einfach nicht mehr den entscheidenden Ausgleich zu machen. Man musste sich also den Gästen geschlagen geben und konnte wieder keinen Punkt holen. Inzwischen ist man seit vier Spielen ohne Punkt und muss schauen das man sich aus dem Keller wieder befreit. Man hat aber gesehen das es auch anders geht, der Wille war an diesem Tag vorhanden und wir lieferten zeitweiße ein deutlich besseres Spiel als in den vorherigen ab. Nun gilt es: beizubehalten was gut lief und das was nicht gut lief weiter zu verbessern um möglichst schnell wieder einen Sieg einfahren zu können. Ein besonderer Dank geht auch heute wieder an die Alt Herren Spieler Holger Wehling, Serkan Güzel, Robert Schneider und Artur Kister die unsere Verletzen Spieler mehr als ebenwürdig vertreten hatten. TD
Es spielten: Kai Stenger; Patric Starosta; Andre Siegmann; Nico Sauer; Patrick Wollensack; Robin Binnig; Thomas Dominke; Holger Wehling; Serkan Güzel; Michael Schmierer; Robert Schneider; Salvatore Livia; Artur Kister; Andre Marschall

05.11.2018 22:39 Autor: tobias z