Navigation Menü

Jungen 2 - Kreisliga B Gr. 4

2.1 Lohmüller, Jannis NES
2.2 Breitschopf, Lara WES
2.3 Keicher, Fabian
2.4 Dittmann, Paul
2.5 Dzillack, Yasmin WES
2.6 Knoll, Anna WES
2.7 Lang, Luis
2.8 Schmieg, Maximilian
2.9 Nazliay, David NES
2.10 Herold, Nathalie WES
2.11 Boek, Max
2.12 Erdmann, Yannick
2.13 Oehrle, Leon
2.14 Demirel, Mikail NES
2.15 Erb, Florian NES
2.16 Weiß, Simon
2.17 Hamata, Simon NES
2.18 Scharnowski, Julian

Spieltag
Runde

TSV Herbolzheim 3 - SpVgg Oedheim 2 6:2

Am 22.09.2018 spielten die Oedheimer Jungen U18 II gegen den TSV Herbolzheim 3. Um 13:30 fand die Begrüßung durch die gastgebende Mannschaft aus Herbolzheim und im Anschluss fanden die beiden Doppel statt. Im ersten spielten Kuhn und Schwieck gegen Paul Dittmann und Yannick Erdmann. Der erste Satz fing schon spannend an, leider verlor das Oedheimer Doppel diesen mit 16:14. Doch im nächsten Satz waren sie entschlossener und gewannen diesen mit 7:11. Die Sätze 3 und 4 gingen nicht gerade wie erwünscht aus, Dittmann/Erdmann verloren beide (12:10; 11:8) und damit auch ihr Spiel mit 3:1. Im zweiten Doppel spielten Herhlotz und Bulek gegen Max Boek und Julian Scharnowski. Das Oedheimer Doppel konnte den ersten Satz 8:11 gewinnen. Im zweiten Satz machten sie es sehr spannend, nach einem 10:10 schafften sie noch die fehlenden zwei Punkte zum 10:12 holen. Auch im dritten Satz waren sie mit 7:11 erfolgreich und gewannen das Spiel mit 0:3.
Danach begannen die Einzel. Im ersten Einzel spielte Kuhn gegen Paul Dittmann. Den spannenden ersten Satz verlor Paul mit 20:18, im folgendem konnte er dem Gegner Parole bieten und mit 5:11 gewinnen. Der dritte Satz war ziemlich ausgeglichen, den Paul 9:11 für sich entscheiden konnte. Im letzten Satz wurde es nochmal spannend, aber Paul ließ sich das Heft nicht mehr aus der Hand nehmen und er gewann noch 11:13 und auch das Spiel mit 1:3. Beim parallel laufenden Spiel mit Schwieck gegen Max Boek sah es für Max nicht gut aus, trotz dass er sein bestes gab verlor er sein Spiel in drei Sätzen (11:6; 11:3; 11:3) mit 3:0. Das nächste Einzel spielte Scholl gegen Yannick Erdmann. Yannick gewann den ersten Satz mit 9:11 und verlor leider im zweiten 11:4. Den darauffolgenden Satz den strengte er sich noch einmal an und gewann 8:11, aber leider konnte Scholl kontern und Yannick verlor die beiden letzten Sätze 11:9 und 11:6 und das Spiel mit 3:2. Das nächste Einzel spielte Herhlotz gegen Julian Scharnowski. Auch hier ging gleich der erste Satz in die Verlängerung, leider zu Ungunsten von Julian (15:13). Ebenso erging es ihm in den nächsten Sätzen, diese verlor er, trotz dass er alles gegeben hatte, mit 11:8 und 11:4. und sein Spiel mit 3:0. Das Glück wollte nicht mit uns sein und Max Boek verlor in drei spannenden Sätzen gegen Kuhn mit 11:6, einen zweiten spannenden Satz mit 12:10 und leider auch den dritten mit 11:3 und das Spiel mit 3:0. Dadurch konnte im folgenden Einzel schon die Entscheidung für Herbolzheim fallen. In der Partie Schwieck gegen Paul Dittmann, in der Paul den ersten Satz noch mit 7:11 für sich entscheiden konnte. Doch die folgenden drei Sätze (11:5; 11:8; 1:7) verlor er und auch das Spiel mit 3:1.
Die Begegnung endete um 15:00 Uhr und Herbolzheim gewann mit 6:2.
Y.E.

25.09.2018 21:38 Autor: Roland B