Navigation Menü

Trainingszeiten
Donnerstag
Treffpunkt: 19:30
Beginn: 19:45
in Degmarn



Die AH der Spvgg Oedheim setzt sich aus verschiedenen Sportlern zusammen die Interesse am Fußball haben. In erster Linie steht der Spaß am Sport im Vordergrund, aber auch ein Funken Ehrgeiz ist in das Training mitzubringen. Bei 10 bis 15 Spielen im Jahr können wir dann unsere Sportlichen Fähigkeiten mit anderen Mannschaften testen. Auch bei vielen Festlichkeiten während des Jahres pflegt man die Kameradschaft innerhalb der Mannschaft.

Spieltag
Runde

Spvgg Oedheim - Kochertürn 6:1

Im Rahmen des Sommerfestes 2017 des TSV Degmarn standen sich am Montagabend bei tollem Fussballwetter die AH-Mannschaften der Spvgg Oedheim und des TSV Kochertürn gegenüber.



Wir kamen gut ins Spiel und bereits nach 6 Minuten konnte Robert Schneider nach einer tollen Kombination über die rechte Seite und Vorlage durch Thomas Wilke die Führung erzielen. 3 Minuten später war es wieder Thomas Wilke, der die Abwehr eins ums andere Mal überlief und fein auf Heiko Münkel passte. Dieser musste nur noch den Fuß gerade halten und es stand 2:0. Das fing ja richtig gut an für uns. Dachte man! Denn schon kurz darauf fiel der Anschlusstreffer. Unsere Abwehr war für einen kurzen Moment nicht aufmerksam und es war passiert. Kochertürn konnte dann mit gutem Stellungsspiel weitere Angriffe von unserer Seite eindämmen und so gingen wir mit einer 2:1 Führung in die Pause.



Nach einigen Spielerwechseln und Umstellungen konnte sich dann 5 Minuten nach der Halbzeitpause Thomas Wilke durch die Abwehrreihen der Kochertürner durchtanken und zum 3:1 einschieben. Das gute Stellungsspiel der Kochertürner ließ nun - wohl kräftebedingt - nach und wir erspielten uns einige Chancen. Die Vorstöße der Kochertürner konnten dabei von unserer sicher stehenden Abwehr um Abwehrchef Chris Feldmann meist im Keim erstickt werden. Nachdem Frani Burrai und Himmet Yilmaz nur Aluminium trafen, war es dann endlich soweit: David Müller brachte in der 50. Minute einen Freistoß aus dem linken Halbfeld direkt auf der Kopf von Himmet. Dieser konnte mit einem ebenso schönen Kopfball endlich seine Torflaute beenden. 2 Minuten später konnte Robert Schneider einen tollen Pass in die Tiefe verwerten und es stand 5:1. Den Schlusspunkt zum 6:1 konnte dann wiederum Himmet Yilmaz setzen. Nach einem Eckball auf den langen Pfosten musste er nur noch den Kopf hinhalten und die Kugel einnicken.



Unser Dank gilt dem gut leitenden Schiedsrichter Marcel Siegmann sowie unserem Gegner TSV Kochertürn für eine faire Begegnung.



Es spielten: Matthias Toth, Chris Feldmann, Frank Apfelbach, Jörg Sellheier, Sven Walter, Domenico Schiavo, Stefan Schäfer, Thomas Wilke (1), Tobias Herold, Janni Giannoulis, Francesco Burrai, David Müller, Heiko Münkel (1), Serkan Güzel, Robert Schneider (2), Himmet Yilmaz (2).



(R.Schneider)

03.07.2017 20:00 Autor: