Navigation Menü

SGM DAHEIM

Jahrgang 2009/2010

Training Feld:

Montag 17:30 - 19:00 Uhr Oedheim

Donnerstag 17:30 - 19:00 Uhr Oedheim

Ansprechpartner:

Alexander Hemberger
Mobil: 0173/8276296
Mail: alex.hemberger@web.de

Spieltag
Runde

SGM Oedheim/Dahenfeld II - SGM Biberach 2:5

In einem hochinteressanten und diszipliniert geführten Spiel entscheidet am Ende die Kaltschnäuzigkeit des Tabellenführers, die SGM Biberach, das Spiel für sich.
Anders als noch am vorherigen Nachholspiel präsentierten sich die Träger der schwarz-roten (SGM) Shirts und setzten den Gegner aus Biberach von Anfang an unter Druck. So konnte man auch in den ersten Minuten das eine oder andere Mal in des Gegners Hälfte den Ball erobern und sich in der 4. und 6. Minute zwei "150" Prozentige erspielen die aber nicht genutzt werden konnten. Und, der Tabellenführer bestrafte dies mit brachialer Gewalt! Nach einem Befreiungsschlag aus deren Hälfte und nach einer Unstimmigkeit in der Defensive konnte der Biberacher Stürmer mit seinem gefühlt ersten Ballkontakt einnetzen. Dennoch spielten unsere Jungs weiterhin eine gute Partie und ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Aber leider fehlte das quäntchen Glück, denn wiederum musste man nach einem Konter hinter sich greifen und lag kurz vor der Halbzeit mit 0:2 und mit dem Pausenpfiff gar mit 0:3 zurück.
Nach einer prickelnden und aufmunternden Halbzeitansprache gingen unsere Jungs dann die Sache wieder mit vollem Ehrgeiz an und erspielten sich gute Chancen. Die Feldanteile waren zu diesem Zeitpunkt klar zu Gunsten der Hausherren, und man sah eine technisch und spielerisch gut geführte Partie unserer D II- Junioren. So konnte man dann endlich nach sehenswertem Zusammenspiel zwischen Lucas und Ben H. der mit dem "tödlichen Paß" Jakob in Szene setzte, und dieser souverän zum 1:3 verkürzen. Danach konnte man das Spiel offen halten und war gar einen Tick besser als der Gegner, konnte aber keinen Nutzen daraus erziehlen. Und so kam es wie es kommen musste: nach einem Freistoß konnten die Gäste aus dem Nichts auf 1:4 stellen. Trotz des Rückstandes kämpften unsere Jungs tapfer weiter und konnten kurz vor Schluss nach einer Ecke durch Ben R. auf 2:4 verkürzen. Doch leider reichte es für nicht mehr und in der Nachspielzeit musste man noch den 2:5 Treffer hinnehmen, was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.
Trotz der gegen den Spielverlauf spiegelnden viel zu hohen Niederlage eine sehr gute Partie unserer Jungs.

Es spielten: Henry Kummer, Toni Zendler, Leon Gerlach, Bertsch Hannes, Pius Enderer, Neil Bogner, Leon Bauer, Lucas Simon, Ben Himmelhan, Jakob Gauch, Ben Röser, Ben Kösters
Tore: Jakob Gauch(42.), Ben Röser(57.)

17.10.2021 20:23 Autor: alexander h

17.10.2021 20:26 Letze änderung alexander h