Navigation Menü

SGM DAHEIM

Jahrgang 2003/2004

Training:

Mittwoch 18:30 - 20:00 Uhr Oedheim

Freitag 18:30 - 20:00 Uhr Dahenfeld

Ansprechpartner:

Alexander Hemberger
Mobil: 0173/8276296
Mail: alex.hemberger@web.de

Spieltag
Runde

SGM DAHEIM (Oedheim/Dahenfeld) - FSV Friedrichshaller SV 2:0

Zum Saisonstart erwartete die SGM die Jungs aus Bad Friedrichshall.
Die Partie startete recht flott und schon nach wenigen Minuten konnte die Heimmannschaft zwei sehr gute Chancen verzeichnen. Die ersten Minuten der Partie gehörten der Spielgemeinschaft, die Jungs waren bissiger, aggressiver und blitzschnell über die Außen. In unserem Spiel kristallisierte sich ganz schnell heraus, dass oft der Weg zum Tor über die linke Seite gesucht wurde. Da hatte die Heimelf mit Dustin den idealen Flügelflitzer postiert. Ein ums andere Mal spielte er die Friedrichshaller Abwehr regelrecht schwindelig. Zum torlosen Ende der ersten Halbzeit bleibt festzuhalten: die Heimelf lies viele hundertprozentige
Torchancen ungenutzt - die Abwehr glänzte - einen Kracher der Friedrichshaller konnte Kevin klasse parieren.

In die zweite Halbzeit starteten unsere Jungs mit zwei guten Gelegenheiten und sind sofort im Spiel. Dann zappelt das Runde endlich im Eckigen: 45. Minute, Philip verwandelte eine tolle Hereingabe von Dustin.
Das Spiel veränderte sich etwas durch diesen Treffer, die Gäste erarbeiteten sich nun mehr und mehr Spielanteile und gingen aggressiver an den Ball ( Gegner ). Zu diesem Zeitpunkt muss man der Abwehr
ein fast fehlerfreies Spiel zuschreiben. Immer mehr Eckbälle und Freistöße flogen auf das heimische Tor, doch Kevin und die Abwehr sind zur Stelle. Immer wieder setzten unsere Jungs hundertprozentige „Nadelstiche“, die nicht im Netz landen wollten. Die Erlösung dann in der 76. Minute, Philip kämpft sich mittig vor dem Strafraum an drei Abwehrmännern vorbei und verwandelt kraftvoll zum 2:0. Danach verwalteten wir das Ergebnis mit viel Energie und kämpferischem Einsatz.
Schluss – Sieg – Drei Punkte.
Das Publikum sah ein temporeiches Spiel mit vielen Torchancen und einem verdienten Sieger. Unser Trainerteam hat die Meute gut eingestellt und wenn die Torverwertung noch etwas besser werden sollte,
kann man dieser Mannschaft eine rosige Zukunft vorhersagen.
Durch die Unterstützung der zahlreichen Fans erlebten wir ein echtes Heimspiel.

Es spielten : Kevin Kühlmeyer ( TW ), Joel Schäfer, Nico Leix, Michael Gorr, Robin Krohn, Eser Pehlivann, Dustin Kosir, Philip Hemberger (2), Erik Götz, Nick Wieland, Tom Plieninger, Johannes Ley, Felix Sellheier, Moritz Holl, Marvin Kutzko
B.G.

16.09.2019 16:03 Autor: alexander h

16.09.2019 16:03 Letze änderung alexander h