Navigation Menü
< >

Kreisliga B2 Unterland



Trainingszeiten:
Mittwoch 19:30 Uhr (Degmarn)
Freitag 19:30 Uhr (Degmarn)

Spieltag
Runde

Spvgg Oedheim - TSV Untereisesheim 1:0 (0:0)

Spvgg Oedheim : TSV Untereisesheim 1:0

Nachdem uns das Wetter zum echten Frühlingsbeginn bisher im Stich gelassen hatte , konnten wir uns bei perfekten, frühlingshaften Temperaturen auf ein spannendes Spiel gegen die mit 2 Punkten besser platzierten Gäste freuen. Allein diese Ausgangslage stellte die Wichtigkeit des 2. Heimspieles im Jahr 2018 dar. Bei einem Sieg konnte man die Gäste nun in der Tabelle überholen. Wir begannen unser Spiel mit einigen taktischen Änderungen. Dem gesamten Team war klar, dass die Grundlage für einen Sieg eine geschlossene Mannschaftsleistung bedurfte. Unsere Gäste durften das Spiel anstoßen und übten von der ersten Sekunde an mächtig Druck aus. Jedoch stemmten wir uns als Mannschaft dagegen. Nachdem wir diese erste Phase gut überstanden hatten, konnten wir über gelunge Spielzüge mehr und mehr das Spiel auf unsere Seite ziehen. Durch kluge Zuspiele konnten wir unsere Stürmer ein ums andere Mal in Szene setzen, wobei wir leider durch vermeintliche Abseitssituationen zurückgepfiffen wurden. Gegen Ende der ersten Halbzeit hätten wir beinahe den Führungstreffer erzielt. Unser Stürmer sprintete einem Rückpass der gegnerischen Abwehr hinterher. Der Torwart konnte den Ball jedoch nicht klären und Peter war zur Stelle. Sein Torschuss konnte durch die gut postierten Verteidiger jedoch verhindert werden. Mit einem sehr guten Gefühl konnte man somit in die Pause gehen. Man nahm sich vor, den Schwung und die Überlegenheit aus dem Ende der ersten Halbzeit mit in die 2. Hälfte zu nehmen. Zu Beginn hatten wir gleich eine Großchance, in der unser Stürmer alleine auf den Torwart zulief. Beim letzten Ballkontakt vor dem Abschluss versprang jedoch der Ball und der Torwart hatte leichtes Spiel und konnte die Situation entschärfen. Anschließend verflachte das Spiel und wurde zu einem Schlagabtausch auf Augenhöhe. Deshalb wechselten wir aus, um neue Impulse ins Spiel zu bekommen. Dies zeigte sofort Wirkung. Eine missglückte Flanke konnten wir durch Maik noch retten. Im anschließenden Spielzug bekam Alex den Ball, spielte im gegnerischen Strafraum einen Verteidiger aus und vollendete anschließend sehenswert zum Führungstor. In der anschließenden Phase zeigten unsere Gäste eine Reaktion auf den Rückstand und man musste sich wieder als Mannschaft beweisen. 10 Minuten vor Schluss entschärfte unser Torwart einen gefährlichen Kopfball auf der Torlinie und hielt somit den Sieg fest. Anschließend hatte man durch einen schönen Linkschuss von Alex noch die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen. Dies konnte der gegnerische Torwart jedoch verhindern.
Das Spiel hat gezeigt, was man als Mannschaft erreichen kann, wenn alle an einem Strang ziehen und sich jeder für jeden „reinhaut“. Nur durch diese geschlossene Mannschaftsleistung war dieser wichtige Heimsieg möglich.
Es spielten: Steffen Neumann, Dominik Ochs, Jonas Marche, Adrian Mayer, Patrick Wollensack, Rene Schäfer, Alexander Schirmer, Nico Neubrandt, Artur Kister, Maik Jäger, Peter Harsch, Jens Czeilinger, Markus Geiger, Tim Binhammer, Andre Marschall (J.B.)

27.03.2018 00:06 Autor: tobias z