Navigation Menü
< >

Kreisliga B2 Unterland



Trainingszeiten:
Mittwoch 19:30 Uhr (Degmarn)
Freitag 19:30 Uhr (Degmarn)

Spieltag
Runde

SG Bad Wimpfen II : Spvgg Oedheim 4:1

Bei strömenden Dauerregen und Temperaturen die alles andere als angenehm waren, fuhren wir nach Bad Wimpfen. Ein Großteil der Spiele wurde aufgrund der Wetterverhältnisse bereits abgesagt. Aber hier spielte man auf einem sehr guten Kunstrasen. Personell musste man wie mittlerweile jedes Wochenende aufgrund Verletzungen umstellen, was aber die Leistung der Mannschaft keineswegs schmälerte. Von Anfang an war jeder hellwach und sofort präsent in den Zweikämpfen, was letzte Woche nicht immer der Fall war. Die erste nennenswerte Torchance gehörte sogar unserer Mannschaft als Nico Neubrandt nicht lange fackelte und einen Schuß knapp neben das Tor setzte. Danach hatte Wimpfen eine gute Chance die aber von unserem Torhüter Kai Stenger klasse pariert worden war. In der 12. Spielminute das 1:0 für die Hausherren nach einem eher schmeichelhaften aber doch sehenswerten Freistoß aus 18 Metern über die Mauer, genau in den Winkel, bei dem nichts zu halten war. In der 21. Minute die schnelle Reaktion unserer Mannschaft nach schönem Pass von Stefan Schäfer auf Mika Thiele der Nico Neubrandt gekonnt in Szene setzte und dieser diesmal das Tor nicht verfehlte sondern klasse ins lange Eck verwandelte. Bis zu diesem Zeitpunkt war das Spiel vollkommen ausgeglichen und man merkte nicht die unterschiedlichen Platzierungen der beiden Teams. In der 35. Minute das 2:1 für Wimpfen nach einem Elfmeter den nicht viele pfeifen und eher keiner war. Auch beim 3:1 in der 40. Minute merkt man einfach wenn man unten drin steht fehlt einem einfach das gewisse Glück, als der erste Schuss noch von unserem Torhüter abgewehrt werden konnte, und der Stürmer es im zweiten Versuch schaffte den Ball über den auf der Linie stehenden Verteidiger zu versenken. In der 2. Halbzeit mussten beide Teams erst mal wieder auf Betriebstemperatur kommen den der Regen kannte keine Gnade an diesem Tag. So passierte lange Zeit nicht wirklich viel. Wobei unsere Mannschaft besser aus der Kabine kam, und die ein oder andere Gelegenheit herausspielen konnte. Aber es sollte nicht mehr sein. In der 88. Minute musste man dann noch das 4:1 hinnehmen und war mehr als bedient. Das Ergebnis spiegelt nicht wirklich den Spielverlauf, aber man muss auch sagen das die Heimelf die bessere Mannschaft war, aber das Ergebnis mindestens ein Tor zu hoch ausfiel. Unser Dank gilt noch unseren AH Spielern Stefan Schäfer, Markus Sluga, Serkan Güzel die uns ausgeholfen haben. Nächste Woche spielt unsere Mannschaft ihr letztes Pflichtspiel in diesem Jahr zu Hause gegen Obereisesheim. Man muss kein Wahrsager sein das uns die lange Winterpause sehr entgegen kommt, um doch wieder den ein oder anderen Spieler aus der langen Verletztenliste zu begrüßen, und die Vorbereitung dazu nutzt einige Dinge zu verbessern. Doch im letzten Heimspiel werden wir ALLE noch einmal alles bündeln um den Gegner zu schlagen!!!

Es spielten: Kai Stenger, Patric Starosta, Jonas Marche, Jens Czeilinger, Patrick Wollensack, Markus Sluga, Stefan Schäfer, Johannes Krahl, Nico Neubrandt, Serkan Güzel, Mika Thiele, Robin Binnig, Nico Sauer (K.S.)

12.11.2017 12:45 Autor: