Navigation Menü
< >

Kreisliga B2 Unterland



Trainingszeiten:
Mittwoch 19:30 Uhr (Degmarn)
Freitag 19:30 Uhr (Degmarn)

Spieltag
Runde

Spvgg Oedheim : SC Amorbach II 4:3

Heute Empfing man den SC Amorbach zum nächsten Punktspiel der Kreisliga B in Oedheim. Schon vor Spielbeginn lag eine Gewisse Brisanz auf dieser Begegnung. Zum einen gelang den Oedheimern in der laufenden Saison noch kein einziger Punktgewinn auf heimischem Platz zum anderen hatte man noch dunkle Gedanken an die Vorsaison, in der man sich die Reservemeisterschaft gegen den heutigeren Gegner verspielte.
Im Vergleich zur letzten Partie musste die Startformation auf insgesamt fünf Positionen verändert werden. Geschuldet ist dies durch die aktuell anhaltende Pechsträhne die die Oedheimer in Sachen Verletzungen verfolgt. Dennoch wurde eine stark verjüngte und schlagfertige Truppe für dieses prestigeträchtige Duell ins Rennen geschickt. Durch entsprechende Vorbereitung und Motivation startete man also sehr konzentriert in diese Partie. Von Anfang an sah man die Bereitschaft jedes einzelnen Spielers heute alles für den Erfolg zu geben. Die lang Zeit vermissten Kommandos zur gegenseitigen Unterstützung sowie das Verschieben der Mannschafsteile funktionierten sehr gut. So boten sich für die spielstarken Amorbacher kaum Räume zum Kombinieren. Entsprechend unerklärlich fielen dann in der 26. und 27. Minute gleich zwei Treffer innerhalb kürzester Zeit für die Gäste, bei denen man sich in der eigenen Spieleröffnungen zu gravierenden Fehlern hinreißen ließ. Wieder musste man einem Rückstand hinterher laufen! Bemerkenswert jedoch die Reaktion der Mannschaft! Wie schon in der Woche zuvor blieb man weiter positiv und baute sich gegenseitig auf. So konnte kurz vor der Halbzeit der Anschluss wieder hergestellt werden. Yannik Sailer, der sich anfänglich in seiner noch jungen Aktiven-Karriere sichtlich schwer tat, kam in den letzten Spielen immer besser in Tritt. So verkürzte er gekonnt mit seinem bereits dritten Saisontor in der 38. Minute auf 1:2.
Gleich nach der Halbzeit fing man sich wie aus dem nichts den dritten Gegentreffer an diesem Tag. Nun schien es schwer dem noch etwas entgegensetzten zu können und den ersten Heimerfolg der Saison feiern zu können. Die nun etwas verunsicherten Oedheimer Jungs brauchten bis zur 67. Minute. Denn dann konnte Rene Schäfer den Ball, nach einem gut getretenen Freistoß, zum 2:3 im Tor versenken. Nun deutlich zu sehen, das Oberwasser der Heimmannschaft. Es gelang, die Amorbacher vom eigenen Strafraum fernzuhalten und eigene Torchancen zu kreieren. In der 73. Minute konnte Alexander Schirmer dies in einen Torerfolg ummünzen. Aus spitzem Winkel zeigte er keinerlei Nerven und hämmerte den Ball unhaltbar in den Winkel. 3:3! Im weiteren Spielverlauf entwickelte sich eine unglaublich spanende Partie, in der nun die Amorbacher wieder vermehrt versuchten Druck auf das Tor der Oedheimer aufzubauen. Dadurch boten sich aussichtsreiche Konterchancen für die Heimelf, welche diese nicht nutzte konnte. In den letzten Minuten dann ein offener Schlagabtausch! Keine der beiden Mannschaften wollte sich mit nur einem Punkt zufrieden geben. So wurde Robin Binnig in der 82. Minute der Matchwinner dieser Partie und gleichzeitig für die Hausherren. Auch er zeigte keinerlei Nerven! In dieser packenden Begegnung tunnelte er den gegnerischen Keeper cool und vollendete einen gut gespielten Konter mit dem 4:3 für Oedheim. Der Jubel nach dem ersten Heimerfolg der laufenden Serie entsprechend groß!
Hut ab vor einer erneut großartigen Mannschaftsleitung und Aufholjagd, die am heutigen Spieltag verdient mit 3 Punkten belohnt wurde.
Es spielten: Kai Stenger, Patrick Wollensack, Jonas Marche, Jens Czeilinger, Nico Zimmermann, Adrian Mayer, Rene Schäfer, Johannes Krahl, Artur Kister, Alexander Schirmer, Yannik Sailer, Robin Binnig, Dominik Ochs, Nico Neubrandt, Maximilian Sailer, Nico Sauer (J.K.)

29.10.2017 13:15 Autor: