Navigation Menü

Kreisliga A2 Unterland



Trainingszeiten:
Mittwoch 19:30 Uhr (Degmarn)
Freitag 19:30 Uhr (Degmarn)

Spieltag
Runde

Spvgg Oedheim - VfR Heilbronn


Spvgg Oedheim - VfR Heilbronn 1:3 (0:2)
Bei tollem Wetter und eine Rekordkulisse von über 150 Zuschauer spielte sich eine interessante Begegnung ab, bei dem sich Oedheim achtbar schlug. Gespielt wurde auf dem Zweitplatz unter Flutlicht und wurde aus bekannten Gründen erst um 18.00 Uhr angepfiffen.
Der VfR übernahm auf dem Spielfeld gleich das Kommando, konnte sich aber zunächst nicht durchsetzen, weil unsere Mannen mit allen Mitteln dagegen hielten. In der 12. Minute fast die Führung für Oedheim, als ein Angriff des Gegners im Mittelfeld abgewehrt wurde, Cihan Acar bekam den Ball kurz nach der Mittellinie und schoss ihn über den weit aufgerückten VfR-Torwart in Richtung leeres Tor. Leider ging der Ball nur ganz knapp am Toreck vorbei. Es wäre zu schön gewesen! In der 24. Minute dann doch die Führung für den VfR. Ein Freistoß beförderte Mohamed Kadorah trotz Bedrängnis ins Tor. Zwei Minuten später fast die gleiche Situation nur beförderte diesmal Martin Hess den Ball ins Oedheimer Tor. Der VfR war nun stark und unsere Spieler wehrten sich mit allen Mitteln. In der 35. Minute verhinderte unser Torhüter Lukas Herold mit einer Glanzparade das 3:0. In der 45. Minute aber fast der Anschlusstreffer für Oedheim durch unseren agilen Markus Geiger, aber ein gegnerischer Spieler hatte noch einen Fuß dazwischen, so dass der Ball ganz knapp am Torpfosten vorbei ging.
Gleich nach Anpfiff der zweiten Halbzeit fast das 3:0 aber der Ball ging knapp am Tor vorbei. Gleich darauf musste einer unserer Abwehrspieler auf der Torlinie klären. Doch dann kam Oedheim. In der 66. Minute ein Elfmeter, verursacht an Cihan Acar, der leider von Paul Augustin vergeben wurde. In der 75. Minute verhinderte unser Torwart wiederum mit einer tollen Parade einen Torerfolg, als der VfR Torjäger Joe Braun aus kürzester Distanz den Ball nicht an Lukas vorbei brachte. Übrigens, Joe Braun wurde von unseren Abwehrspielern abwechselnd so gedeckt, dass er nicht wie sonst zum Zuge kam und sogar zum Schluss ausgewechselt wurde.
In der 78. Minute das 1:2 nach einem tollen Spielzug, den unser „Kimmich“ (Alexander Schirmer) nach Vorarbeit von Acar kaltblütig abschloss. Toll gemacht und der Jubel der Oedheimer war groß. Nun verlor der VfR vorübergehend etwas die Dominanz und in der 85. Minute köpfte unser Joas nach einem Freistoß von Acar den Ball nur knapp am Tor vorbei. Eine Minute später jedoch das spielentscheidende 1:3 wiederum nach einem Freistoß, den Clemens Schlimgen souverän verwandelte. das war es dann.
Trotz dieser Niederlage konnten die Oedheimer Zuschauer recht zufrieden sein, denn unsere Mannen hatten sich gegen den fast übermächtigen Gegner toll geschlagen.
Der Gegner honorierte die gute Leistung nach dem Spiel mit einem Weinpräsent, bestehend aus einem „VfR-Wein“ (Lemberger trocken und Riesling trocken). Schade, dass ich nicht mitspiele. Das wäre mein Fall gewesen.
Nun geht es am nächsten Sonntag zur Spvgg Möckmühl, was ebenfalls eine sehr schwere Aufgabe werden wird. Spielt man aber mit so einer Leidenschaft und Einsatz wie in diesem Spiel, muss einem nicht bange sein. Wir freuen uns darauf!!
Unser wichtiger Mittelfeldmann „Zetter“ stand eine Woche nach der Geburt seines Sohnes Ben wieder zur Verfügung und seine Frau hatte diesem auch gleich auf den Sportplatz mitgebracht. Jawohl, so bekommt der gleich mit, wo sich seine sportliche Zukunft abspielen wird.
Aktuell spielten:
Lukas Herold, Pascal Heckmann, Johannes Krahl, Fabian Abele, Cihan Acar, Yannik Sailer, Paul Augustin, Alexander Schirmer, Tim Herold, Markus Geiger, Thomas Schmierer, Christian Glöggl, Daniel Joas, Andreas Kupuschzik und Tobias Zimmermann.
H.N.
Vorschau:
Sonntag, den 20.10.2019 Spielbeginn: 15.00 Uhr
Spvgg Möckmühl - Spvgg Oedheim
Spvgg Möckmühl - Spvgg Oedheim (Reserven) Spielbeginn: 13.15 Uhr

14.10.2019 19:35 Autor: horst n

14.10.2019 19:38 Letze änderung horst n