Navigation Menü
< >

Kreisliga A2 Unterland



Trainingszeiten:
Mittwoch 19:30 Uhr (Degmarn)
Freitag 19:30 Uhr (Degmarn)

Spieltag
Runde

Spvgg Möckmühl - Spvgg Oedheim

Spvgg Möckmühl - Spvgg Oedheim 6:1 (3:1)
Kaum waren schon alle Zuschauer auf dem Platz stand es schon 1:0 für Möckmühl. Nach einem Freistoß für Oedheim am gegnerischen Strafraum kam der Gegner in Ballbesitz und dann ging es schnell. Ein gegnerischer Stürmer lief alleine auf das Oedheimer Tor zu, schoß den Ball an unserem Torwart vorbei an den Pfosten und den Abpraller schob Julien Dotzauer ein. In der 15. Minute fast der Ausgleich aber bei einem Freistoß von Cihan Acar fischte der gegnerische Torwart mit einer tollen Parade den Ball aus dem Toreck. Kurz danach das 2:0 durch Thomas Nasarkin, als die Oedheimer den Ball im Strafraum nicht unter Kontrolle beklagen. In der 25.Minute hatte Marius Weingart die große Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Er hatte den Torwart schon ausgespielt aber der Winkel war zu spitz so dass sein Ball das Tor verfehlte. In der 38.Minute jedoch das 2:1 als Marius im Strafraum gelegt worden war. Das war wieder ein Fall für Cihan, der sicher verwandelte. Es kam bei den Oedheimern wieder Hoffnung auf aber drei Minuten später das 3:1 durch Nico Dobmeier per Handelfmeter.
Die zweite Halbzeit begann verhalten aber in der 67. Minute hatte der eingewechselte Andreas Kapuschzik das 3:2 auf dem Fuß, scheiterte aber guten Möckmühler Torwart. Doch dann legte Möckmühl wieder zu und machte aus den sich ihnen bietenden Tormöglichkeiten noch drei Tore. 71. und 78. Minute 4:1 bzw. 5:1 durch Fabian Kraft und in der Nachspielzeit noch das 6:1 durch Julien Dotzauer. Es war aber nicht so, dass Oedheim keine Chancen hatte. Entweder wurden sie vergeben oder vom guten Möckmühler Torwart verhindert. Fazit: Möckmühl verwertete ihre Torchancen optimal im Gegensatz zu Oedheim. Möckmühl war besser aber der Sieg ist zu hoch ausgefallen. Das spiegelt den Spielverlauf nicht so dar, wie es das Ergebnis aussagt. Möglicherweise spielten auch die „anstrengenden Tage“ auf dem „Oedheimer Wasen“ eine gewisse Rolle.
Nun kommt am Samstag das letzte Spiel gegen Bad Friedrichshall und es würde ein gutes Bild abgeben, wenn man da noch einen Sieg vermelden könnte. Hoffen wir das Beste.
Es spielten: Lukas Herold, Johannes Krahl, Fabian Abele, Tom Schwab, Pascal Hemberger, Tim Herold, Cihan Acar, Paul Augustin, Thomas Schmierer, Alexander Schirmer, Marius Weingart, Daniel Joas, Andreas Kapuschzik, Matthias Zimmermann und Tobias Zimmermann.
H.N.
Vorschau:
Samstag, den 08.06.2019 Spielbeginn: 15.30 Uhr
Die zweite Mannschaft ist spielfrei.

03.06.2019 17:52 Autor: horst n