Navigation Menü
< >

Kreisliga A2 Unterland



Trainingszeiten:
Mittwoch 19:30 Uhr (Degmarn)
Freitag 19:30 Uhr (Degmarn)

Spieltag
Runde

Spvgg Oedheim - SG Bad Wimpfen II

Spvgg Oedheim – SG Bad Wimpfen II 4:0 (2:0)
Es geht doch!!
Nach den letzten Überraschungen, positiv oder negativ, die wir erleben durften, war es an diesem Sonntag eine klare Sache. Bad Wimpfen begann nicht schlecht und in der 3. Minute gab es eine etwas kritische Situation im Oedheimer Strafraum, die aber bereinig wurde. Doch dann fing Oedheim an zu spielen. In der 14. Minute das 1:0 nach einem schulmäßigen Angriff auf der rechten Seite über „Kimmich“ (Schirmer) der Thomas Schmierer bediente. Dieser legte unserem „Düsentrieb“ ( Joas) den Ball so auf den Fuß, dass dieser keine andere Möglichkeit mehr sah, als ihn ins leere Tor zu versenken. Toll gespielt!! Von da ab spielte nur eine Mannschaft und das war Oedheim. Acar, Joas und Würth hatte gute Tormöglichkeiten, die aber zunächst alle vergeben wurden. Vor allem unser seit langer Zeit nach Verletzung eingesetzte Tobias Würth hätte in der 33. Minute nicht so uneigennützig sein müssen, sondern selbst abziehen müssen. Doch davon später. In der 42. Minute das 2:0 nach wiederum einem schulmäßigen Angriff. Anscheinend haben sie von unserem Trainer Tobias Ippendorf , im Hauptberuf Lehrer,, doch etwas gelernt. Im Mittelfeld wurde ein Ball erkämpft, Ball kommt zu Joas und dieser legte ihn einschussgerecht zu „Matze“ Zimmermann, der seltsamerweise nicht meckerte und keine Mühe hatte, den Ball ins Tor zu schieben. Das war schon klasse gespielt!! Kurz darauf legte unser Tobias Würth einen Alleingang hin, der schon vom Feinsten war. Man hatte das Gefühl, dass ihm die Gegner aus dem Weg gingen, denn er steht zurzeit da wie Hercules in seien besten Zeiten. Leider traf er nur das Außennetz. Er kann es aber auch anders. So ging es in die Pause. Da war man noch etwas von Seiten der Zuschauer etwas skeptisch, weil man ja in sicherer Führung schon die tollsten Sachen erlebt hat.
Doch nach der Pause bestimmte Oedheim wieder das Spiel. Würth, Acar und Joas hatten das 3:0 auf dem Fuß. Das kam aber in der 70. Minute. Tobias Würth schnappte sich den Ball, wurde von den gegnerischen Verteidigern weit nach rechts abgedrängt und ließ dann aus dem spitzen Winkel eine „Granate“ los, so dass der gegnerische Torwart vom „Windzug“ fast ins eigene Netz geschleudert wurde. Tobias, so sind wir das von dir gewohnt!!! Kurz darauf hatte Paul Augustin noch das 4:0 auf dem Fuß aber sein Schuss ging leider übers Tor. Es wäre ihm gegönnt gewesen. In der 80. Minute wurde der an diesem Tag nicht zu haltende Joas im gegnerischen Strafraum gefoult und „Matze“ Zimmermann verwandelte den fälligen Elfer zum souverän zum 4:0. Das war es dann. Auch in dieser Höhe ein verdienter Sieg von Oedheim. Man muss aber der gesamten Mannschaft ein Lob aussprechen, denn sie ließen dem Gegner keinen Spielraum so dass dieser in der gesamten Spielzeit keinen einzigen gefährlichen Schuss auf das Oedheimer Tor zustande brachten. Gratulation!!
So nun genug gelobt, denn am kommenden Sonntag wartet mit Neudenau/Siglingen ein gefährlicher Gegner auf unsere Mannen. Das kann man schon am Tabellenstand sehen. Also, nicht sich im Siegesrausch verlieren, sondern nach vorwärts schauen. Aber so wie wir unseren Trainer Tobias Ippendorf inzwischen kennen, wird er unsere Mannschaft entsprechend einstellen. Wir sind gespannt!!!
Es spielten: Lukas Herold, Fabian Abele, Adrian Mayer, Cihan, Acar, Yunus Ölcer, Alexander Schirmer, Tobias Würth, Tim Herold, Paul Augustin, Daniel Joas, Marius Weingart, Thomas Schmierer, Mathias und Tobias Zimmermann.
H.N.
Vorschau:
Sonntag, den 14.04.2019 Spielbeginn: 15.00 Uhr
SGM Neudenau/Siglingen – Spvgg Oedheim
SGM Neudenau/Siglingen - Spvgg Oedheim (Reserven) Spielbeginn: 13.15 Uhr

08.04.2019 23:42 Autor: horst n