Navigation Menü
< >

Kreisliga A2 Unterland



Trainingszeiten:
Mittwoch 19:30 Uhr (Degmarn)
Freitag 19:30 Uhr (Degmarn)

Spieltag
Runde

FSV Bad Friedrichshall II - Spvgg Oedheim

FSV Bad Friedrichshall SV II - Spvgg Oedheim 1:2 (0:1)
Zuerst die große Neuigkeit. Die Spvgg Oedheim -Fußball und der Trainer der Aktiven, Davide Pusceddo, haben sich im "beiderseitigen Einvernehmen" am 5.12.2018 getrennt. Dazu
mehr in nächsten Woche in der "Nachlese" zur Vorrunde der Saison 2018/2019.
Im letzten Spiel der Vorrunde gegen FSV Bfh. II ging es um viel, denn der Gegner stand mit Tuchfühlung auf Oedheim auch im hinteren Tabellendrittel. Vor dem Anpfiff (12.15 Uhr) konnte man auf dem Sportplatz schon sehen, dass unsere Spieler heiß waren. An der Außenlinie hatte sich unser Aktiver Arthur Kister zu unserem Trainerduo Toth/Schwalbe gesellt und übernahm aushilfsweise die Position unseres Davide. Man sah von Beginn an, dass unsere Aktiven unbedingt gewinnen wollte. In den ersten 30 Minuten war Oedheim stärker und Joas und Acar hatten in der 16. bzw. 20 Minute die Führung auf dem Fuß. Die Möglichkeiten wurden aber vergeben bzw. der FSV-Torwart reagierte gut. In der letzten Viertelstunde der ersten Halbzeit wurde der FSV stärker und vergab auch zwei gute Tormöglichkeiten. In der 45. Minute jedoch die Führung für Oedheim bei einem Angriff über links, den Cihan Acer gekonnt zum 1:0 verwandelte. So ging es in die Pause.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten der FSV und Oedheim noch je eine Tormöglichkeit, die jedoch vergeben wurden. In der 60. Minute aber das 2:0 für Oedheim nach einem schulmäßigen Angriff. Einen Ball von hinten nahm Cihan Acar gekonnt an, hob ihn genial über die Abwehr zu unserem durchgelaufenen "Matze", der vor dem gegnerischen Torwart den Ball uneigennützig zum mitgelaufenen Marius Weingart schob und dieser keine Mühe hatte, den Ball im Tor zu versenken. Toll gemacht!!!
Danach spielte sich nicht mehr viel ab bis zur 89. Minute. Freistoß für den FSV. Der Ball kommt hoch in den Strafraum, unser Torwart Lukas Herold eilt heraus, schreit "Leo" und alle zogen den Kopf ein. Bis auf Patrick Voss vom FSV. Er streckte den Hals und köpfte den Ball elegant ins leere Oedheimer Tor, da unser guter Lukas ins Leere griff. Keinen Vorwurf Lukas, du hast uns in dieser Runde schon manchen Punkt gerettet. Das kann passieren. Nun wurde es hektisch aber in der Nachspielzeit hätte Nico Neubrandt unbedingt das 3:1 machen müssen doch er hob den Ball seelenallein vor dem FSV Torwart stehend über das Tor. Das war es und der erste Sieg nach sieben Spieltagen war im Trockenen. Der gesamten Mannschaft ein Lob für ihren tollen Einsatz und ihr Wollen, was in manchen Spielen so nicht immer zu sehen war.
Ein Extra-Lob an unseren Tobias Zimmermann (Zetter) der am Freitag seine kirchliche Hochzeit hatte, wie immer ohne Ende kämpfte und anscheinend die "Strapazen" der Hochzeit gut überwunden hatte. Solche Kerle braucht man!! Ihm und seiner Ehefrau Diana Glückwunsch und alles Gute für ihren weiteren Lebensweg.
Es spielten: Lukas Herold, Fabian Abele, Johannes Krahl, Sebastian Hermann, Dominik Ochs, Adrian Mayer, Michael Schmierer, Cihan Acar, Nico Neubrandt, Tim Herold, Yannik Sailer, Marius Weingart, Daniel Joas, Matthias und Tobias Zimmermann.
H.N.


10.12.2018 18:34 Autor: horst n