Navigation Menü
< >

Kreisliga A2 Unterland



Trainingszeiten:
Mittwoch 19:30 Uhr (Degmarn)
Freitag 19:30 Uhr (Degmarn)

Spieltag
Runde

SGM Neuenstadt - Spvgg Oedheim

SGM Stein/Neuenstadt/Kochertürn - Svgg Oedheim 3:1 (0:1)
Nicht schlecht gespielt, gut gekämpft und trotzdem verloren.
Zugegeben, mit der SGM stand die bessere Mannschaft auf dem Platz aber sie mussten sich den Sieg schwer erkämpfen. Nachdem der Gegner in der ersten Halbzeit schon einige Tormöglichkeiten ausgelassen hatte, kam Oedheim erst ab der 34. Minute besser ins Spiel und hatte hier durch "Matze" in der 34. Minute, Weingart in der 35. und Nico Neubrandt in der 38. Spielminute ihre ersten Chancen, die jedoch alle vergeben wurden. Besser machte es in der 40. Minute Yannik Sailer, als er in gut halbrechts angespielt worden war. Sein Schuss war nicht gerade eine "Granate" aber der Ball wurde leicht abgefälscht, wurde immer länger und länger und landete zur Freude der Oedheimer Spieler und Zuschauer ganz knapp neben dem linken Torposten im Netz. Kurz darauf fast der Ausgleich aber der Kopfball eines frei stehenden SGM- Stürmers ging knapp übers Tor.
Die zweite Halbzeit fing wie immer an. Unsere Spieler befanden sich noch in der Kabine und der pfeilschnelle und gefährliche Thomas Benner erzielte nach einem Konter der 48. Minute den Ausgleich. Unser Torwart Lukas Herold war wohl noch mit dem Fuß am Ball aber dieser landete leider noch im Netz. Nun wurde fast auf ein Tor gespielt und nachdem die SGM einen Latten- und Pfostentreffer zu vermelden hatten, gingen sie in der 72. Minute nach einem schönen Angriff wiederum durch Benner mit 2:1 in Führung. Der Kerl war nicht zu halten obwohl er schon 36 Jahre alt ist. In der 87. Minute das 3:1 durch Yannik Mall ebenfalls nach einem schönen Spielzug. In der 90. Minute fast der Anschlusstreffer für Oedheim aber unser "Düsentrieb" Joas legte den Ball aus kurzer Distanz völlig frei vor dem Tor stehend dem gegnerischen Torwart "liebevoll" in die Arme. Solche Dinger muss man verwerten!
Nun gut. Wie schon gesagt haben die Jungs nicht schlecht gespielt zumal wieder einmal aufgrund von Ausfällen eine zusammen gewürfelte Mannschaft auf dem Spielfeld stand. Die zum Teil neu eingesetzten Spieler haben sich gut verkauft. Was von außen unangenehm aufgefallen ist, dass untereinander "gemault" wurde. Es sind meistens die gleichen Spieler. Wahrscheinlich haben sie schon im Mutterleib gemeckert. Das sollte nicht sein und abgestellt werden!
Nun gibt es eine Spielpause bis zum letzten Spiel am Sonntag dem 9.12. in Bad Friedrichshall. Spielbeginn ist hier schon um 12.15 Uhr. Hoffen wir, dass da unsere Mannen zu diesem "frühen" Zeitpunkt schon ausgeschlafen haben und hoffentlich eine gute Leistung bringen. Die Punkte werden dringend gebraucht, da die hinter uns stehenden Mannschaften schwer aufgeholt haben. Zum Tabellenende ist es nicht mehr weit!!!
Nun noch ein Sprichwort für die möglichen und nicht erreichten Punkte in der Vorrunde: " Verpasste Gelegenheiten kommen nicht wieder aber sie lehren uns, Neue wahrzunehmen!" Hoffen wir, dass unsere Mannschaft die letzte Chance für Punkte in der Vorrunde wahrnimmt und dem Gegner zeigt "wo der Hammer hängt!"
Es spielten: Lukas Herold, Fabian Abele, Cihan Acar, Sebastian Hermann, Daniel Joas, Adrian Mayer, Nico Neubrandt, Yannik Sailer, Mika Thiele, Marius Weingart, Patrick Wollensack und Matthias Zimmermann.
H.N.

26.11.2018 16:09 Autor: horst n

27.11.2018 18:09 Letze änderung horst n