Navigation Menü
< >

Kreisliga A2 Unterland



Trainingszeiten:
Mittwoch 19:30 Uhr (Degmarn)
Freitag 19:30 Uhr (Degmarn)

Spieltag
Runde

Spvgg Oedheim - Spvgg Möckmühl

Spvgg Oedheim - Spvgg Möckmühl 0:3 (0:1)
Langsam wird es eng! Oedheim verliert und die hinter uns liegenden Mannschaften gewinnen.
Am Sonntag stand mit der Spvgg Möckmühl eine gestandene Mannschaft auf dem Platz. Trotzdem verteilten sich bis zur Mitte der Halbzeit die Tormöglichkeiten gleichmäßig. Doch in der 26. Minute wurde der Möckmühler Dobmeier nach einem Ballverlust der Oedheimer im Mittelfeld klug angespielt. Unser Torwart Lukas Herold sah das Unheil auf sich zukommen, kam aber beim Herauslaufen einen Tick zu spät und Dobmeier verwandelte zum 0:1. Noch sah es nicht schlecht aus für Oedheim. In der 31. Minute fast das 1:1 als ein gegnerischer Abwehrspieler nach einem schönen Freistoß von Cihan Acar den Ball mit dem Kopf fast ins eigene Tor lenkte. Doch dann kam die 38. Minute. Unser "Motor" im Mittelfeld und unermüdlicher Kämpfer "Zetter jr." (Tobias Zimmermann) bekam "Gelb - Rot". Ob diese Karte berechtigt war, da streiten sich die Gemüter. Jedenfalls war dies eine enorme Schwächung für unsere Mannschaft. In der 44. Minute klärte unser Fabian Abele in höchster Not für unseren schon geschlagenen Torhüter.
In der 2. Halbzeit übernahm der Gegner das Kommando und nachdem er in der 56. zwei gute Tormöglichkeiten nicht verwertete bzw. von unsere Torwart verhindert wurde, kam in der 60. Minute das 0:2. Jens Heiligenmann hatte am 16 m - Raum den Ball zugespielt bekommen und zog einen strammen Schuss ab. Der Ball wurde unglücklich noch von einem unserer Abwehrspieler unglücklich abgefälscht so dass unser Lukas keine Chance hatte. Oedheim gab jedoch nicht auf und in der 74. Minute fast der Anschlusstreffer aber der Möckmühler Torwart parierte einen Schuss von unserem "Matze" Zimmermann aus kurzer Distanz glänzend. Das war es aber und in der 81. Minute das 0:3 durch Julian Dotzauer nachdem Möckmühl zuvor noch einige Tormöglichkeiten ausgelassen hatte. Dabei blieb es bis zum Schluss.
Eines muss man nach diesem Spiel sagen. Bezüglich des kämpferischen Einsatzes kann man der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Der stimmte. Schade, dass man in Unterzahl spielen musste, denn sonst wäre es vielleicht anders gelaufen. Egal, es gibt dazu eine folgende Lebensweisheit:
"Weine nicht wenn etwas vorbei ist, sondern freue dich darüber, dass du es erleben durftest!!!"
Wir freuen uns auf jeden Fall auch auf das nächste Spiel am kommenden Samstag gegen die SGM Stein/Neuenstadt/Kochertürn, wo die Trauben ebenfalls sehr hoch hängen dürften aber noch ist das Spiel nicht vorbei!
Es spielten: Lukas Herold, Johannes Krahl, Sebastian Heramann, Adrian Mayer, fabian Abele, Dominik Ochs, Michael Schmierer, Cihan Acar, Christian Glöggl, Daniel Joas, Salvatore Livia, Matthias Zimmermann und Tobias Zimmermann.
H.N.
Vorschau:
Samstag, den 24.11.2018 Spielbeginn: 14.30 Uhr
SGM Stein/Neuenstadt/Kochertürn - Spvgg Oedheim
Die Reserve ist spielfrei. Das Spielfindet in Stein statt.

19.11.2018 16:27 Autor: horst n

19.11.2018 19:44 Letze änderung horst n