Navigation Menü
< >

Kreisliga A2 Unterland



Trainingszeiten:
Mittwoch 19:30 Uhr (Degmarn)
Freitag 19:30 Uhr (Degmarn)

Spieltag
Runde

SV Lampoldshausen - Spvgg Oedheim

SV Lampoldshausen - Spvgg Oedheim 3:1 (2:0:)
Jetzt ist man wieder auf dem Boden der Tatsachen. Nachdem man in den letzten zwei Spielen erfolgreich gewesen war, reiste man mit einigen Erwartungen nach Lampoldshausen. Dass es dort ein heißes Pflaster ist, weiß man zur Genüge.
Es fing auch gleich beschissen an. Kaum war angespielt, als unser Torwart bei einem an und für sich harmlosen Ball ausrutschte und dieser zum Entsetzten der Oedheimer Zuschauer ins Netz rollte. Er sollte seine Stollen überprüfen und evtl. "Spikes" montieren. Unsere Mannschaft machte nun Druck. Marius Weingart und "Kimmich" (Alexander Schirmer) scheiterten in der 15. Minute am gegnerischen Torwart. Dann wieder so ein Mist. In der 18. Minute ein weiter Abschlag vom Lampoldshausener Torwart. Unser Abwehrspieler verschätzte sich und der Ball sprang über ihn weg. Dadurch stand Michael Reichert vom SV frei vor unserem Torwart und schoss zum 2:0 ein. Lukas hatte keine Chance. Tormöglichkeiten von Oedheim waren Mangelware und der SV hätte in der 31., 35. und 40. Minute durchaus noch das 3:0 erzielen können, vergab aber die Tormöglichkeiten.
In der 50. Minute der 2. Halbzeit scheiterte Sebastian Hermann mit einem guten Kopfball am gegnerischen Torwart. In der 58. Minute jedoch der Anschlusstreffer zum 2:1, als "Matze" Zimmermann einen an Weingart verschuldeten Elfmeter sicher verwandelte. In der 65.Miute fast der Ausgleich nach einem Eckball für Oedheim aber der Gegner konnte in höchster Not klären. Manche hatten ein Handspiel eines gegnerischen Abwehrspielers gesehen. Doch dann wurde der SV wieder stärker und zwischen der 66. und 70. Minute konnte unser Torwart vier Mal mit guten Paraden einen möglichen Torerfolg des Gegners verhindern. Das Spiel wurde ruppiger und in der 70. Minute gab des "Rot" für unseren Thomas Schmierer und Joshua Fabry vom SV. Thomas, das hätte nicht sein müssen. In der 83. Minute das 3:1 durch einen Distanzschuss des SV-Spielers Karsten Bühler. Hier sah unser Torwart Lukas etwas unglücklich aus. Dabei blieb es bis zum Schluss.
Ein verdienter Sieg des Gegners, da unsere Mannschaft schwach spielte. Der Trainer muss durch Verletzungen Abwesenheit von Spielern immer umstellen, was sich in diesem Spiel negativ auswirkte. Der Kader ist zurzeit nicht gerade groß und nun noch ein Verlust durch "Rot". Das sind keine so gute Voraussetzungen für das nächste Spiel gegen die SGM Höchstberg/Tiefenbach. Hoffen wir, dass unsere Mannen diese Hürde gut nehmen. Wir sind dabei!!!!
Es spielten: Lukas Herold, Tim Binhammer, Sebastian Hermann, Tim Herold, daniel Joas, Johannes Krahl, Salvatore Livia, Adrain Mayer, Alexander Schirmer, Thomas Schmierer, Marius Weingart, Matthias und Tobias Zimmermann.
H.N.
Vorschau:
Sonntag, den 21.10.2018 Spielbeginn: 15.00 Uhr
Spvgg Oedheim - SGM Höchstberg/Tiefenbach
Spvgg Oedheim - SGM Höchstberg/Tiefenbach (Reserven) Spielbeginn: 13.15 Uhr

15.10.2018 12:30 Autor: horst n