Navigation Menü
< >

Kreisliga A2 Unterland



Trainingszeiten:
Mittwoch 19:30 Uhr (Degmarn)
Freitag 19:30 Uhr (Degmarn)

Spieltag
Runde

SC Amorbach - Spvgg Oedheim

SC Amorbach I - Spvgg Oedheim 0:1 (0:0)
Als "Ur-Amorbacher" (55 Jahre Mitgliedschaft) fahre ich immer mit etwas gemischten Gefühlen nach Amorbach. Mein Herz schlägt natürlich für Oedheim, da dort meine Familie schon seit 41 Jahren eine schöne und meine 3 Jungs eine sportliche Heimat gefunden hatten. Doch zum Spiel.
Amorbach war wie immer in den letzten Jahren der Favorit. Nun, vor zwei Jahren hatten ihnen unsere Jungs, 1. und 2. Mannschaft, schon mal im ersten Spiel den "Zahn" gezogen. Trotzdem stieg damals die Erste des SC in die Bezirksliga auf.
Heute war es wie immer. Amorbach wurde zum Teil in der Presse auch als Aufstiegskandidat gehandelt. Nach diesem Spiel sieht es der eine oder andere etwas anders. Amorbach begann stärker und hatte zu Beginn (bis zur 10. Minute) die eine der andere Möglichkeit, die sie jedoch nicht verwerteten. Ab der 20. Minute war bei ihnen jedoch die Luft raus. Unsere Mannschaft spielte diszipliniert und ließ dem Gegner keine Tormöglichkeit mehr zu. Leider musste unser Michael Schmierer verletzt ausscheiden und ins Krankenhaus. Hoffen wir, dass die Verletzung nicht so schlimm ist und wir wünschen ihm baldige Genesung. Für ihn kam Christian Glöggl ins Spiel. Dieser hatte in der 41. Minute die große Chance zur Führung für die Spvgg, aber er hob den Ball frei vor dem Torwart stehen über diesen und auch übers Tor.
In der zweiten Halbzeit hatte Amorbach überhaupt keine erwähnenswerte Tormöglichkeit mehr, was für die konsequente Abwehrleistung der Oedheimer Mannschaft spricht. Unser Torwart Lukas Herold war, wenn man das so nennen kann, "arbeitslos"! Anders Oedheim. Cihan Acar, Daniel Joas und Thomas Schmierer hatten Möglichkeiten, die jedoch nicht verwertet wurden. Als sich schon alle mit eigentlich einem eigentlich gerechten torlosen Unentschieden abgefunden hatten, schlug unser Spielmacher Cihan Acar in der 90. Minute zu. Er war im linken Mittelfeld klug angespielt worden, setzte sich gegen die Amorbacher Abwehrspieler gekonnt durch und ließ dem SC-Torhüter mit einem platzierten Flachschuss keine Chance. Der Jubel der Oedheimer Zuschauer und Spieler war groß. Cihan beankte sich als erstes bei unseren Trainer Davide, da dieser einen großen Anteil am Erfolg der Mannschaft hatte. Er hatte sie hervorragend auf den Gegner eingestellt was schon zeigt, dass diese außer den ersten zehn Minuten keine nennenswerte Tormöglichkeit mehr hatten. Ein Lob an die gesamte Mannschaft, die ausnahmslos alles gegeben hatten und Glückwunsch an den Trainer für den gelungenen Einstand. Das macht Freude!!!
Nun empfängt man am kommenden Sonntag Untereisesheim, die ihr erstes Spiel gegen Bad Friedrichshall mit 2:0 gewonnen hatten. Untereisesheim ist ein unbequemer Gegner, was sie Vergangenheit schon öfters gezeigt hat. Lassen wir uns überraschen. Wir freuen uns jedenfalls auf das Spiel.
Es spielten: Lukas Herold, Fabian Abele, Cihan Acar, Christian Glöggl, Sebastian Hermann, Daniel Joas, Johannes Krahl, Salvatore Livia, Adrian Mayer, Michael Schmierer, Thomas Schmierer, Marius Weingart und Tobias Zimmermann.
H.N.
Vorschau:
Sonntag, den 02.09.2018 Spielbeginn: 15.00 Uhr
Spvgg Oedheim - TSV Untereisesheim
Spvgg Oedheim - TSV Untereisesheim (Reserven) Spielbeginn: 13.15 Uhr


27.08.2018 23:35 Autor: horst n