Spielbericht : AH

SC Amorbach : Spvgg Oedheim 3 : 3



Am vergangenen Mittwoch waren wir zu Gast bei den alten Herren des SC Amorbach. Der wenige Stunden vor dem Spiel einsetzende Regen bescherte uns allerbestes Fritz-Walter-Wetter. Es goss in Strömen und der Platz hatte einige Probleme, das ganze Wasser aufzunehmen. Trotz der widrigen Umstände wollten wir aber die erlittene 2:5 Niederlage aus dem vergangenen Mai wieder gut machen und so gab Markus Sluga unsere Marschrichtung vor: kurze Pässe, überlegtes Defensivverhalten und Abschlüsse suchen.

Und so fingen wir auch an. Der Ball lief gut durch unsere Reihen und es sprangen ein paar sehr schön Kombinationen dabei heraus. Zunächst prüften Frank Apfelbach, Serkan Güzel
und Markus Sluga den Amorbacher Tormann mit einige Distanzschüssen. Wirklich zwingende Chancen blieben zunächst aus. Der Platz trug sein Übriges dazu bei. Schließlich fasste sich Markus Sluga im Mittelfeld ein Herz und tankte sich durch die Amorbacher Abwehr hindurch. Frei vor dem Torhüter konnte er den Ball überlegt zur verdienten 1:0 Führung einschieben. Nur kurze Zeit später eine tolle Kombination auf der rechten Seite. Frani Burrai bedient Chris Schäfer auf der Außenbahn, der geht auf die Grundlinie und bringt den Ball punktgenau auf den Fuß von Robert Schneider, der den Ball zum 2:0 nur noch ins Tor drücken muss. Kurz vor der Halbzeit mussten wir aber ein Dämpfer einstecken, da nach einiger Verwirrung in unserer bis dahin sehr gut agierenden Abwehr um Sven Walter, Fabio Cacciatore, Jörg Sellheier und Kay Blankenhorn plötzlich ein Amorbacher allein vor unserem Torhüter Domenico Schiavo auftauchte. Der Amorbacher Spieler fackelte nicht lange und schob den Ball an Dome vorbei
zum 2:1 Anschlusstreffer.

Nach einer kurzen Pause ging es gleich weiter in die zweite Halbzeit. Der Platz wurde tiefer und tiefer und in manchen Ecken des Platzes nutzen auch die längsten Stollen nichts mehr.
Nichtsdestotrotz versuchten wir weiter nach vorne zu spielen, was uns aber im Gegensatz zur ersten Halbzeit sichtlich schwerer fiel. Dennoch sprangen auf beiden Seiten einige Chancen heraus, welche von den Tormännern vereitelt wurden oder am Tor vorbeistrichen. Amorbach hatte Mitte der zweiten Halbzeit etwas die Oberhand gewonnen und so mussten wir den 2:2 Ausgleich hinnehmen. Wir gaben uns aber nicht auf und konnten abermals über eine tolle Kombination mit 3:2 in Führung gehen. Francesco Burrai passte auf den zentral stehenden Serkan Güzel, der die Übersicht behielt und vorbildlich Robert Schneider am linken 16er Eck bediente. Dieser visierte an und schoss den Ball punktgenau ins lange Eck. Leider hielt auch diese Führung nicht stand und so kam Amorbach kurz vor dem Ende noch zum 3:3 Ausgleich.

Ein besonderer Dank geht an unseren Gegner und Gastgeber SC Amorbach für ein zwar nasses und matschiges aber dafür sehr faires Spiel. Nach der wohlverdienten warmen Dusche luden uns unsere Kontrahenten noch zum Abendessen ins Sportheim ein.

Es spielten: Domenico Schiavo, Sven Walter, Kay Blankenhorn, Fabio Cacciatore, Jörg Sellheier, Chris Schäfer, Francesco Burrai, Stefan Schäfer, Markus Sluga (1), Markus Augustin, Frank Apfelbach, Robert Schneider (2), Serkan Güzel.

(R.S.)


Autor: Markus Sluga 19.09.2017 23:27 UHR

Kommentare


Es sind keine Kommentare in der Datenbank vorhanden
Kommentar erstellen

zurück

Spielvorschau

AH

AH Liga

Montag 3.07.2017 Uhr:20:00

Spvgg Oedheim - Kochertürn 6:1

AH Test

Mittwoch 13.09.2017 Uhr:19:30

SC Amorbach : Spvgg Oedheim 3 : 3

AH Pokal

Samstag 23.09.2017 Uhr:18:00

Spvgg Oedheim : TSV Weinsberg

AH Test

Donnerstag 28.09.2017 Uhr:19:45

Spvgg Oedheim : MSI Neuenstadt